ecco ecco Stiefeletten braun
  • Jetzt hier bewerben

    Living Kitchen präsentiert von EDEKA am 2. März 2018 – „Cheese – bitte lächeln und genießen!“

  • Mit ZITTY ART präsentiert von Mastercard Priceless Berlin zum Workshop

    ‚Die Magie der Potraitfotografie‘ mit Fotokünstler Thomas Friedrich Schäfer

  • Berlin

    Am Anfang war Tunix

  • Kartoffel-Spezial

    So war es beim sechsten Event von Living Kitchen präsentiert von EDEKA

  • ZITTY plus Berlins Justiz-Burnout
    Jetzt hier bewerben Living Kitchen präsentiert von EDEKA am 2. März 2018 – „Cheese – bitte lächeln und genießen!“
    Mit ZITTY ART präsentiert von Mastercard Priceless Berlin zum Workshop ‚Die Magie der Potraitfotografie‘ mit Fotokünstler Thomas Friedrich Schäfer
    Berlin Am Anfang war Tunix
    Kartoffel-Spezial So war es beim sechsten Event von Living Kitchen präsentiert von EDEKA
    PUMA Baby Sportschuhe Axis schwarz

    Volksbühne Berlin
    Disney Minnie Mouse Stiefel für Mädchen grau

    Berliner Ensemble
    bugatti bugatti Moto D Umhängetasche 22 cm blau
    Tagestipp

    Hooksworms

    Tagestipp

    Pudding mit Frisur

    Kennel Schmenger Kennel Schmenger Ballerinas schwarz
    BUFFALO Geldbörse silber
    Evita Shoes Evita Shoes Sandaletten rosa
    Tagestipp

    Aus dem Zeilenbruch in die Mitte des Staunens

    Die Stadtschreiber

    Mein freiwilliges soziales Jahr

    Illustration: Roland Brückner Gestern, als ich zum ersten Mal im neuen Jahr wieder in die Staatsbibliothek gefahren bin, war mein Stammplatz schon um kurz nach neun besetzt. Angekotzt hat mich das, dieser blöde Franzose mit seinen supertollen Textmarkern und den dummen Zigarrendosen, in denen er seine Karteikarten aufbewahrt, war mir um diese Uhrzeit bereits zuvorgekommen. […]

    Mehr…
    Friboo Stiefel für Jungen hellbraun
    Familie

    100 Prozent Wolle

    Das in Dahlem vereinsamte ­Museum für Europäische Kulturen thema­tisiert vergeblich einen Trend: Handarbeiten mit Wolle Zu Ende gedacht ist die Häuserrochade nicht. Die Museen für Ethnologie und Asia­tische Kunst haben den Dahlemer Standort geräumt, zurück bleibt das Museum für Europäische Kulturen (MEK). Das passt nicht, weil im künftigen Humboldt Forum die Europäischen Kulturen fehlen werden, […]

    Mehr…

    Kommende Tage

    Kunst

    Marianne Wex

    Wieder in Berlin: Marianne Wex’ Klassiker „,Weibliche‘ und ,männliche‘ Körpersprache als Folge ­patriarchalischer Machtverhältnisse“ – bei Tanya Leighton Vor rund 40 Jahren wurden die Bilder aus Marianne Wex’ selbsterklärender Studie „,Weibliche‘ und ,männliche‘ Körpersprache als Folge patriarchalischer Machtverhältnisse“ (1972–77) erstmalig präsentiert. Lang hatte die deutsche Künstlerin und Auto­rin dafür Abbildungen aus Zeitschriften gesammelt sowie in […]

    Mehr…
    Herschel Sixteen Gürteltaschen rosa
    Steiff Lauflernschuhe JASMINN für Mädchen lila
    »Fragen Sie meinen Amtsvorgänger«

    Dirk Behrendt (Bündnis90/Die Grünen)

    Dirk Behrendt (Bündnis90/Die Grünen), Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung

    Mehr…
    Kino

    Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone

    Es geht los wie ein Mad-Max-Movie mit der Verfolgungsjagd zweier Geländefahrzeuge, die in einer Einöde einem Eisenbahnzug mit gefangenen Teenagern hinterherrasen. Es folgt ein konfuses Genre-Konglomerat aus Science-Fiction-Dystopie, Action-Thriller und Zombie-Film, mit massenweise Trümmern und flammendem Inferno. Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone Foto: 20th Century Fox Der dritte, abschließendeTeil der „Maze“-Kinosaga basiert […]

    Mehr…
    Kino

    Die kleine Hexe

    Wenn sich ein Kinderbuch seit 60 Jahren ungebrochener Beliebtheit erfreut, muss der Autor etwas richtig gemacht haben. Was auf Otfried Preußlers „Die kleine Hexe“ zweifellos zutrifft und auch ­daran liegt, dass die Protagonistin mit ­ihren „erst“ 127 Jahren perfekt das ­Prinzip Kind vertritt: Sie liebt es, Schabernack zu ­treiben, setzt sich gern über die ­Verbote […]

    Mehr…
    Die Stadtschreiber

    „Neo-Nena“ von Jan Brandt

    Illu: Roland Brückner Wir hatten uns in Kreuzberg verabredet, Maren, Julia und ich, im Goldies, einer ­Edelpommesbude in der Oranienstraße. Maren und ich hatten bis vor Kurzem in der Nähe gewohnt, bis wir uns die hohen Mieten nicht mehr hatten leisten können und zu Julia nach Schöne­berg gezogen waren. Jetzt saßen wir hier, in ­diesem […]

    Mehr…
    Kunst und Musik

    Uncanny Valleys

    Kein CTM-Festival ohne angekoppelte Ausstellung mit Polit-Anspruch: 2018 geht es um Aufruhr Das klangvolle Wort „turmoil“ („Tumult“) ist Thema des CTM-Festivals 2018, des wichtigsten Events der Stadt für Avantgarde-Musik (S. 32). Geladen sind etwa die Noise-Performerin Pan Daijing und der von Björk verehrte Electro-Feinmechaniker Lotic. Yes! Doch kein CTM ohne Ausstellung mit Polit-Anspruch. Der Künstler […]

    Mehr…
    'ommage

    The Disaster Artist

    Es gibt viele schlechte Filme, aber kaum so miserable wie „The Room“ (2003) des ­gebürtigen Polen Tommy Wiseau. ­Gedreht mit einem Budget von sechs ­Millionen ­Dollar spielte er am Startwochenende weniger als 2.000 Dollar ein, wurde dann aber als Kultfilm in Spätvorstellungen noch gewinnbringend. The Disaster Artist Foto: WarnerBros/Justina Mintz Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller James […]

    Mehr…
    Kino

    Freddy/Eddy

    Seine Frau soll er verprügelt haben, nachdem er sie mit einem anderen im Bett erwischt hat. Doch Freddy (eindrucksvoll: Newcomer Felix Schäfer) kann sich an nichts erinnern. Von nun an ist der einst gefeierte Maler ein gebranntes Kind, ­seine Galeristin wendet sich von ihm ab, die Mutter will den gemeinsamen Sohn von ihm fernhalten. Zum […]

    Mehr…
    Kino

    Das Leben ist ein Fest

    Was hat der Freund der deutschen Sprache die Nase gerümpft, als 2011 ein Film mit dem verqueren Titel „Ziemlich beste Freunde“ ins Kino kam. Doch Eric Tole­dano & Olivier Nakache gelang in der Komö­die (und im Nachfolgefilm ­„Heute bin ich Samba“ (2014) das Kunststück, Unterhaltung mit einem sozialem Hintergedanken zu verquicken. Davon ist – bis […]

    Mehr…
    Bis einer heult

    Criminal Squad

    Man könnte jetzt formulieren, dass sich dieser testosterongeladene Reißer mit der zerrissenen US-Gesellschaft befasst, die, bis an die Zähne gerüstet, nur noch über ausgetauschte Projektile miteinander kommuniziert. Von einem Film reden, der ein Land im Krieg mit sich selbst abbildet, ein zerrissenes Land, in dem das allgemeine Recht auf Waffenbesitz längst in das Recht übergegangen […]

    Mehr…

    GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit

    4Mh16yUN3o

    GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit

    GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit

    Die GEOX Calar Sneakers besitzen eine weiche herausnehmbare Decksohle die durch ihre atmungsaktiven und antibakteriellen Eigenschaften überzeugen. Das Futter aus softem Mesh passt sich angenehm an den Fuß an.

    - Verschluss: Schnürverschluss
    - gepolsterte Einstiegskante aus netzartigem Material
    - leicht gepolsterte Lasche mit netzartigem Material bezogen
    - verstärkte Vorderkappe und Fersenpartie
    - anpassungsfähiges Textilfutter
    - flexible Laufsohle mit rutschhemmendem Profil

    Obermaterial: Materialmix aus Synthetik und Leder
    Futter: Sonstiges Material (Synthetik)
    Decksohle: Sonstiges Material (Synthetik)
    Laufsohle: Sonstiges Material (EVA-Sohle)

    GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit GEOX GEOX Calar Sneakers anthrazit